Mittwoch, 3. August 2016

Die Bunte Nummer feiert heute Geburtstag!


Die beiden Wiesbadener Vereine AIDS-Hilfe Wiesbaden e.V. und Warmes Wiesbaden e.V. arbeiten seit inzwischen drei Jahren erfolgreich zusammen in dem Projekt „Die Bunte Nummer“.

Die Beratungshotline für alle Menschen die Fragen rund um das Thema „Coming-Out“ haben, ist jeweils dienstags und donnerstags zwischen 19:00 und 21:00 Uhr geschaltet und wird in dieser Zeit von geschulten Beraterinnen und Beratern betreut. Bei Interesse erreicht man die Hotline zum Festnetz Tarif unter 0611 - 309211 

„Wir freuen uns, dass unser Angebot in Wiesbaden bekannter wird. Dies zeigt sich auch in einer steigenden Zahl von Anrufen, die den Bedarf sich zum Thema Coming-Out auszutauschen sichtbar macht. Es sind Menschen unterschiedlicher Altersgruppen, die uns ansprechen. Häufig sind wir die Ersten, mit denen sie über diese Themen sprechen.“ meint Meike Vollmar von Warmes Wiesbaden e.V.

Bei einer Zusammenkunft mit Vertretern und Vertreterinnen beider Vereine anlässlich des Jubiläums zum 3. August 2016 betont der Schirmherr der ersten Stunde, Axel Imholz, „Es ist gut, dass Toleranz und Akzeptanz für Menschen unterschiedlicher sexueller Orientierung in unserer Gesellschaft zugenommen haben, von echter Normalität sind wir aber noch einiges entfernt. Umso wichtiger ist es, dass Menschen in der Phase in der sie ‚zu sich selbst stehen‘, nicht alleine sind und jemanden finden, mit dem sie sich vertrauensvoll austauschen können.“



Peter Schneider, Mitarbeiter der AIDS-Hilfe Wiesbaden e.V., fügt an „Wir fühlen uns für die Zukunft gut gerüstet. Unsere Berater_innen haben einen hohen Standard in ihrer Beratungsqualität, nicht zuletzt dank der Ausbildungskooperation mit dem Wiesbadener Kinder- und Jugendtelefon.“

Dienstag, 28. Juni 2016

Vielfalt in Wiesbaden. Dafür stehen wir!

Die Akteur*innen des Runden Tisches zu LSBT*IQ-Lebensweisen in Wiesbaden haben als erste gemeinsame Aktion dieses Plakat konzipiert und umgesetzt.
Seit Montag fährt es für vier Wochen durch Wiesbaden - in den ESWE-Bussen.
Auch wir haben uns beteiligt und freuen uns über das Ergebnis!


Dienstag, 14. Juni 2016

Ein paar Gedanken...

Nochmal ein herzliches Dankeschön nach Mainz für die Ausrichtung der heutigen Mahnwache anlässlich des Attentates in Orlando. Vielen Dank, dass wir gemeinsam mit Euch unserer Trauer Ausdruck verleihen durften.
Nach der Mahnwache haben wir uns heute zu unserem regulären Stammtisch im Café Klatsch getroffen. Das Zusammensein hat gut getan. Natürlich war dieser Stammtisch nicht wie andere Stammtische...
Wir haben ein paar Gedanken, Wünsche, Hoffnungen aufgeschrieben, die wir gerne mit Euch teilen möchten und die wir auch gerne weiter ergänzen (warmeswiesbaden@googlemail.com):


"..."

"Sprachlos! Meine Gefühle sind so schmerzerfüllt, mein Mund kann das nicht mehr in Worte fassen."

"Eine Opfergruppe wird systematisch bagatellisiert und keinen scheint es zu stören?! Wann ist endlich Schluss??"

"Liebe ist Liebe... und dafür sollten sich ALLE Menschen stark machen."

"Ihr seid nicht allein! Als LGBT*IQ Community sind wir eine große Familie. Euer Schmerz ist unser Schmerz. Eure Hoffnung ist unsere."

"Wenn Intoleranz zu Hass führt, führt es zu großem Leid und Schmerz für alle Menschen."




Orlando


Auch wir sind tief betroffen über die Ereignisse in Orlando.
Unsere Gedanken sind bei den Opfern und deren Angehörigen.


In Mainz am Hauptbahnhof wird heute am 14.06. um 18:00 Uhr eine Mahnwache stattfinden. Dieser schließen wir uns gerne an.

Um 20:30 Uhr treffen wir uns wie gehabt im Café Klatsch in der Marcobrunnerstr. 9 in Wiesbaden. Wer ein paar Gedanken zu den Ereignissen teilen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Diese könnt ihr entweder heute Abend mit uns teilen oder aber elektronisch an uns übermitteln. Wir werden sie sammeln und hier auf diesem Blog veröffentlichen.

Außerdem könnt ihr die LGBT*IQ-Community in Orlando unterstützen, die in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren viel bewältigen muss. Einen Link zur Spendenseite von Equality Florida findet ihr hier.

Das Statement von Equality Florida möchten wir gerne teilen:

We are reeling from the tragic news that a gunman opened fire on the 2am capacity crowd at Pulse leaving 50 people dead and over 50 injured according to preliminary reports.
We are heartbroken and angry that senseless violence has once again destroyed lives in our state and in our country.
Gay clubs hold a significant place in LGBTQ history. They were often the only safe gathering place and this horrific act strikes directly at our sense of safety. June commemorates our community standing up to anti-LGBTQ violence at the Stonewall Inn, the nightclub that has become the first LGBTQ site recognized as a national monument.
We have received a steady stream of emails and messages from those seeking to help or to make sense of the senseless. We make no assumptions on motive. We will await the details in tears of sadness and anger. We stand in solidarity and keep our thoughts on all whose lives have been lost or altered forever in this tragedy.

Sonntag, 22. Mai 2016

Wiesbaden ist #... als du denkst. CSD 2016


Es ist soweit, der CSD Wiesbaden 2016 steht vor der Tür.

Am Samstag, den 04.06.2016 werden wir wieder mit einer Demonstration, einem großen Sommerfest mit 2 Bühnen und großem Programm, sowie der legendären CSD Party in 2 Hallen ganz Wiesbaden zum kochen bringen.

Aber schon eine Woche vorher geht es los.
Das Rahmenprogramm reicht von einem Charity Verkauf bei LUSH Cosmetics, über unsere Kick-off Veranstaltung im 2Böcke bis hin zu den 2 grandiosen Filmen im Turnau Filmtheater.

Hier ein kurzer Überblick über alle Termine:

27.05. 
Charity Pot Party bei LUSH Wiesbaden (ganztägig):
(Der Gewinn aus dem Verkauf der Hautcreme "Charity Pot" an diesem Tag geht direkt an den CSD Wiesbaden 2016)


28.05. 
Demo-Schilderworkshop: 
Gemeinsam werden am Schlachthof Demoschilder für den 04.06. vorbereitet. genaue Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.

!!!ACHTUNG der Termin ENTFÄLLT!!! (neuer Termin wird bald bekannt gegeben)
Stadtrundgang "Frauen in Bewegung - 1968 und die Folgen":
Die Autonome Frauen- und Leobenbewegung manifestierte sich auch in Wiesbaden. Das Frauenmuseum lädt ein zu einem Stadtrundgang.
"Eintritt": 7,50€
keine Anmeldung notwendig
!!!ACHTUNG der Termin ENTFÄLLT!!! (neuer Termin wird bald bekannt gegeben)

La Cage aux folles - Party im Narrenkäfig, Adolfsallee 44 (18 Uhr):
Ganz nach dem Motto "bunt, schrill, laut & Fummel erwünscht"!
Star-Treffen mit Ronny Rolls & Friends
20% des Umsatzes gehen an den CSD!

CSD Sommerkino im Murnau Filmtheater (18 Uhr und 20:15 Uhr):
Gezeigt werden die Filme "Lichtes Meer" und "Liz im September" (OmU).
Filminformationen und genaue Vorführungszeit siehe Links.
Die AIDS-Hilfe Wiesbaden lädt zu einem Sektempfang vor beiden Filmen ein. Die Einnahmen gehen an ein Kooperationsprojekt der AIDS-Hilfe Wiesbaden e.V. und Warmes Wiesbaden e.V.


29.05.
CSD Sommerkino im Murnau Filmtheater (18 Uhr und 20:15 Uhr):
Gezeigt werden die Filme "Lichtes Meer" und "Liz im September" (OmU).
Filminformationen und genaue Vorführungszeit, siehe Links.


01.06.
Kick-Off Empfang im 2 Böcke, Häfnergasse 3 (20 Uhr):
Live-Musik und Travestie-Act "Viktoria" (Muttr von drr WolgA)
Anschließend gemütliches Beisammensein!
Eintritt: Frei!


03.06.
Love has no gender Party im Club Alibi, Taunusstraße 27 (23 Uhr):
CSD-Warm-Up Party


04.06.
CSD-Wiesbaden

14 Uhr 
Start der Demo am Warmen Damm (Aufstellung ab 13:30 Uhr)
Jede_r ist willkommen, Gruppen bitte vorab unter demo-parade@csd-wiesbaden.de anmelden.

16:30 Uhr 
Beginn des Sommerfestes auf dem Gelände des Schlachthofes
Hauptbühne mit Showtanz und den Liveacts "We are diamonds!" und "Kery Fay" sowie riesiger Tombola
Kulturbühne mit Tanzkurs, Tanzcafe, Lesungen und Karaoke.
Moderation: Gracia Gracioso

Für das leibliche Wohl von Vegan bis Carnivor und von Saft über Bowle bis Bier/Sekt ist bestens gesorgt.

22 Uhr
Große CSD Party im Schlachthof auf 2 Floors
Floor 1 (Halle) - DJ Isa (Juicy!) + Anna (80-90-00)
Floor 2 (Kesselhaus) - Kollektiv AROMA + DJ Alex D-part

Gin-Bar vom 2 Böcke
Lounge mit Cocktails und Chill-out


Alle aktuellen Infos finden sich auf www.csd-wiesbaden.de sowie auf Facebook

Freitag, 13. Mai 2016

Aktion zum IDAHOT

Am 17. Mai rufen wir gemeinsam mit der AIDS-Hilfe Wiesbaden e.V. anlässlich des Internationalen Tags gegen Homophobie und Transphobie (kurz: IDAHOT) zu einer bunten Aktion gegen Diskriminierung auf.

Nach einer Kundgebung auf dem Dernschen Gelände (Beginn 17:30) werden um 18 Uhr bunte Luftballons in den Himmel steigen, um ein Zeichen für Vielfalt zu setzen.

Seit 2005 findet jährlich am 17.05 der IDAHOT statt. An diesem Tag strich 1990 die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität von ihrer Liste der psychischen Krankheiten. Weltweit erinnern an diesem Tag Aktionen daran, dass Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transmenschen und Intergeschlechtliche diskriminiert und in vielen Ländern strafrechtlich verfolgt werden. In zehn Ländern wird Homosexualität sogar noch mit dem Tode bestraft.


In Deutschland ist seit 1994 mit der Abschaffung des Paragraphen 175 Homosexualität nicht mehr strafbar. Dennoch werden lesbische, schwule, bisexuelle Menschen sowie Transmenschen und intergeschlechtliche Menschen (LSBTI) noch immer diskriminiert. Ihre rechtliche Gleichstellung ist noch nicht erreicht.

Macht mit bei unserer Aktion am 17. Mai, kommt zum Dernschen Gelände und lasst einen Luftballon als sichtbares Zeichen gegen Diskriminierung steigen!

Montag, 2. Mai 2016

SCHLAU Wiesbaden @ SCHLAU Hessen Teamtag 2016

Teamer*innen aus den fünf hessischen Lokalprojekten sind am 30.04.2016 zum diesjährigen Teamtag von SCHLAU Hessen nach Frankfurt gekommen.
Wir waren mit unserem Wiesbadener SCHLAU-Team auch dabei.

Den Teamtag haben wir genutzt, um uns über unsere Bildungs- und Antidiskriminierungsarbeit auszutauschen und neue Anregungen und Impulse für unsere Workshops und Teams zu sammeln.
Zu Beginn haben wir die neuen, im November 2015 beschlossenen Qualitätsstandards des SCHLAU-Netzwerks besprochen, welche demnächst in Kraft treten, ebenso wie das neue Design, mit dem SCHLAU bald auftreten wird.
In Gesprächsrunden haben wir uns insbesondere über unsere Haltung zu und unseren Umgang mit Rassismus ausgetauscht sowie über das Thema Religion und LGBTIQ* gesprochen.

Unsere regelmäßigen Teamtage sind ein Teil unserer Vernetzungs- und Fortbildungsarbeit, die es uns ermöglichen unsere Workshops, Standards und Methodik zu reflektieren. Neben Grundqualifikationen für neue Teamer_innen sowie Fortbildungen mit externen Inputs sind sie ein wichtiger Aspekt der Qualitätssicherung unserer Arbeit.

Wir danken den Organisator*innen für diesen gelungen Teamtag!

Mehr zu SCHLAU Hessen gibt es hier.
Mehr zu unserem Wiesbadener SCHLAU Projekt, das von uns in Zusammenarbeit mit dem MIA Präventionsteam der AIDS-Hilfe betrieben wird, findet ihr hier auf unserer Seite.